Startseite
Über uns
2022 Termine
Kabarett
Kontakt
Anfahrt
Impressum
 

Menteroda ist wie kein zweiter Ort im Unstrut - Hainich Kreis mit dem Bergbau verbunden. Fast 90 Jahre klang der Bergmannsgruß “Glückauf“ durch den Ort und war Zeuge des bescheidenen Wohlstands, den fleißige Bergleute durch ihre tägliche, harte und gefährliche Arbeit schufen.
Seit Anfang der 90-er Jahre sind die Kalibergwerke Volkenroda und Pöthen geschlossen. Dem großen Engagement viele ehemaliger Bergleute und Sponsoren ist es zu verdanken, dass diese Traditionsstätte mit musealen Charakter und einem Festsaal entstand.
Seit der Fertigstellung der Minigrube zu den Feierlichkeiten  „100 Jahre Kalibergbau Menteroda“ im August 2006, ist nun das gesamte bergbauliche Gesamtobjekt am Haldenfuß des ehemaligen Kaliwerkes  für die Öffentlichkeit zugänglich.

Sowohl das eingerichtet Traditionskabinett mit vielen übersichtlichen Anschauungstafeln und originalen Exponaten, als auch die detailgetreu gestaltete Minigrube in den Kellerräumen der Traditionsstätte laden den Besucher ein, Einblicke in die Arbeiten und Traditionen der Bergleute zu nehmen.

Innerhalb des errichteten Museum steht auch ein Festsaal zur Verfügung, der für Familienfeiern oder Events gebucht werden kann. So wurden schon Hochzeiten, Jubiläumsfeiern, Kabarett-veranstaltungen oder musikalische Veranstaltung erfolgreich durchgeführt. 
Da der Festsaal ca. 220 Gäste unterbringen kann, wird dieser immer häufiger für besondere Anlässe gebucht. 
Das bergbauliche Flair in den Räumlichkeiten zählt wohl zu etwas ganz besonderen und ist einzigartig in der Region des Unstrut-Hainich Kreises.
Reservierungen nehmen wir gerne werktags von 7.00 bis 15.30 Uhr entgegen.  

Im Rahmen der Vereinsarbeit entstanden bereits nachfolgende Literatur: